SALATE UND SALATSAUCEN

Ein gut angemachter Salat zeichnet sich dadurch aus, dass die Salatsauce den Eigengeschmack eines Salates hervorhebt ohne selbst zu dominieren. Ein absolutes No-Go sind für mich übersalzene Vinaigrettes. Es Bedarf durchaus einiger Übung, eine gute Salatsauce zu machen. Im Folgenden ein paar Anregungen.

Einfache Vinaigrette

1/2 Teelöffel Salz, 1 Prise Zucker, 2 Esslöffel Essig, 3 Esslöffel Öl 

Die Basiszutaten werden zusammengerührt und können mit diversen Zutaten verfeinert werden. Vinaigrettes sind einfache Salatsoßen, basierend auf einer Emulsion von Essig und Öl.

Estragon-Vinaigrette

1/2 Teelöffel Salz, 1 Prise Zucker, 2 Esslöffel Essig, 3 Esslöffel Öl, 1 Spritzer Maggi-Würze, 1 Esslöffel Wasser, 1 gehäufter Esslöffel getrockneter Estragon 

Die gemischte Vinaigrette ca. 15 Minuten ziehen lassen. Passt gut zu Kopfsalaten, Eisbergsalat etc. 

Orangen-Vinaigrette

1/2 Teelöffel Salz, 1 Kaffeelöffel feine Orangenmarmelade, 1 Kaffeelöffel Sojasauce, 2 Esslöffel Essig, 3 Esslöffel Öl, 1 Esslöffel Wasser. Anstelle der Sojasauce geht auch "Maggi-Würze" 

Passt gut zu Chinakohl- oder Chicorée-Salat.

Balsamico-Vinaigrette

1/2 Teelöffel Salz, 2 Esslöffel Balsamico, 3 Esslöffel gutes Olivenöl

frischen, kleingehackten Basilikum darunterziehen, passt gut zu Tomaten und Artischocken 

Himbeer-Vinaigrette

1/2 Teelöffel Salz, 1 EL Himbeer-Sirup (möglichst Bioware ohne Aromazusätze), 2 Esslöffel Rotwein-Balsamico-Crema, 3 Esslöffel Färber-Distelöl

Mit dem kleinen Schneebesen gut schlagen, wird ziemlich zähflüssig. Passt hervorragend zu Ackersalat zusammen mit kandierten Walnüssen. Dazu werden Walnüsse klein gehackt, mit etwas Butter in einer Pfanne angeröstet, 2 EL Ahornsirup darüber leeren, leicht salzen und solange anbraten, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne erkennbar ist. Zum Abkühlen auf einem Teller ausbreiten und vor dem Servieren über den Ackersalat streuen.

Acker-Salat mit Kartoffel-Crème

100 g geputzter Ackersalat, 1 kleine gekochte Kartoffel, 2 El Crème fraiche, Salz, Zitronensaft oder Essig, Salatöl

Die Kartoffel mit einer Gabel pürieren, mit Crème fraiche, Salz, Zitronensaft bzw. Essig und Öl verrühren, über den Ackersalat geben

Griechischer Salat

1/2 Gurke, 2 Tomaten, Zwiebel, 100 g Feta-Käse, 1 Tl Salz, 2 El Zitronensaft, Olivenöl, eingelegte Oliven

Gurke grob würfeln, Tomaten in Achtel schneiden, Zwiebel in grobe Ringe schneiden, mit Salz und Zitronensaft mischen. Feta-Käse ganz in Stücken auf den Salat legen, mit Olivenöl großzügig beträufeln und mit Oliven garnieren.

Schwäbischer Kartoffelsalat

1/2 Kilo Kartoffeln (festkochend), 1 kleine Zwiebel, 2 Tl Instant-Fleischbrühe, Salz, Essig, 3 El Mais- oder Sonnenblumenöl, Pfeffer

Kartoffeln dämpfen (im Dampfdrucktopf ca. 10 Minuten), abkühlen lassen und schälen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, die Zwiebel darüber reiben, Instant-Fleischbrühe mit etwas Wasser aufkochen, über die Kartoffelscheiben leeren, mit Salz und Essig abschmecken, Öl zugeben, pfeffern.

Schmeckt auch sehr gut, wenn man Kresse-Salat, geschnittenen Endivie-Salat oder Gurkenscheiben untermischt!

Avocado-Krabbensalat

1 reife Avocado, 100 g Krabben (tiefgefroren), 1/4 Zwiebel, 1 kleine Tomate, 1 hartgekochtes Ei, 1 Tl Salz, 2 El Zitronensaft, 1 El Salatöl, schwarzer Pfeffer

Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel aus der Schale lösen und in kleine Würfel schneiden. Tomate und das hartgekochte Ei würfeln, die Krabben abspülen, zu den anderen Zutaten geben, die Zwiebel darüber reiben, mit Salz, Zitronensaft und Öl vorsichtig mischen, pfeffern. In den Avocadoschalen anrichten.

ADRESSE
Leopoldstraße 39
72488 Sigmaringen
Deutschland