PETRA UND WADI RUM

Petra, die Felsenstadt der Nabatäer, war die erste Sehenswürdigkeit in Jordanien, die ich mir anschaute. Es waren unter anderem die Zeichnungen David Roberts und der Indiana-Jones-Film, die mich neugierig gemacht hatten, besonders aber ein Artikel in "National Geographics", den ich vor Jahren einmal gelesen hatte. Inzwischen war ich oft dort gewesen, und es fasziniert mich noch immer, obwohl der touristische Rummel einem auf den Hauptrouten in Petra ganz schön auf den Wecker gehen kann. Für Petra braucht man Zeit, viel Zeit. Denn erst die verborgenen Wege erschließen Petras ganze Schönheit. 

Das Wadi ist eine der ganz großen Attraktionen in Jordanien, sei es durch die Schönheit der Landschaft, sei es dadurch, dass einst der Spielfilm "Lawrence von Arabien" hier gedreht wurde. Es ist zwar alles ziemlich kommerzialisiert, aber die Art wie die Beduinen diesen Kommerz rüberbringen, ist durchaus noch angenehm - wenn auch nicht gerade billig.

Unsere Hunde lieben die Wüste, das Herumtollen im Sand und das Klettern über die Felsen. Sie haben diesen Trip daher voll genossen. Auch wir fanden die Tour mit dem uralten Toyota-Allrad interessant. Abend- und Morgenlicht können einen dort förmlich ins Fotofieber bringen, vor allem, wenn unsere "Models" so begeistert mitmachen.

ADRESSE
Leopoldstraße 39
72488 Sigmaringen
Deutschland