CHIOS UND LESBOS

Die Ägäischen Inseln haben alle ihren eigenen Reiz. Touristisch sind sie stark erschlossen und während der Hauptsaison entsprechend gut besucht. Thasos im Norden ist ein beliebtes Touristenziel und berühmt für seine Sandstrände. Samothraki ist eine hübsche Felseninsel. Limnos ist ebenfalls ein beliebtes Ferienziel. Von Lesbos, Chios und Samos aus gibt es ganzjährige Fährverbindungen in die Türkei, allerdings sind die Preise sehr hoch. 

Lesbos ist eine schöne Insel, erstaunlich sauber, was die Umwelt angeht, mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und viel eigenem Flair. Besonders faszinierend fand ich die vielen heißen Quellen, die auf einen aktiven Vulkanismus schließen lassen. Es gab offensichtlich einmal eine sehr aktive Zeit des Kurwesens auf der Insel. Heute sind die alten Kurkliniken dem Verfall preisgegeben. An einigen versteckten Stellen findet man alte türkische Bäder, die noch benutzt werden, und es macht Spaß in dem heißen Quellwasser zu baden. Dass es auch sehr schöne Badestrände gibt, braucht eigentlich nicht extra erwähnt zu werden, denn die gibt's auf fast allen Inseln, und dass auf Lesbos einige der berühmtesten Ouzerias Griechenlands beheimatet sind, dürfte auch bekannt sein. Auch die lohnt es sich zu besuchen. Und nicht vergessen: Den versteinerten Wald! Ein ganz anderes Problem sind die vielen Flüchtlinge, die Lesbos in Erstaufnahmelagern aufnehmen musste. Sie wissen nicht wohin, lungern überall herum und hoffen irgendwann einen Weg nach Mitteleuropa zu finden. Wer weiß hierzu eine Lösung?

ADRESSE
Leopoldstraße 39
72488 Sigmaringen
Deutschland