HAURAN - GEBEL EL ARAB - BOSRA

Mit dem Namen Hauran wird die Ebene bezeichnet, die von den Golan-Höhen im Westen und dem Gebel Hauran (auch Gebel el 'Arab genannt) im Osten begrenzt wird. Seit dem 16. Jahrhundert wohnen im Gebiet des Gebel Hauran Drusen, Mitglieder einer muslimischen Gemeinschaft, deren Religion auch christliche und jüdische Elemente enthält. Die Drusen sind stolze, traditionsbewusste Menschen und tragen nach wie vor ihre eigenen Trachten. Dennoch sind sie dem Modernen gegenüber weit mehr aufgeschlossen als traditionelle Muslims. Besonders beeindruckt hatten uns die Sauberkeit der Landschaft, die gepflegten Anwesen und Felder und die aufgeschlossene Freundlichkeit der Menschen. So lud uns der Direktor des kleinen Museums in Schahba persönlich zum Tee ein, und obwohl es eigentlich nicht gestattet war in syrischen Museen zu fotografieren, bekamen wir eine Sondergenehmigung, die wunderschönen Mosaike seines Museums abzulichten.

Auch die historischen Stätten dort waren ein Grund, sich die Gegend genauer anzuschauen. Bosra stellte dabei den Höhepunkt dar, doch auch Schahba und Qanawat müssen sich nicht verstecken, auch wenn dort alles etwas kleiner ist. Welche Schäden der Krieg dort angerichtet hat bleibt offen.

ADRESSE
Leopoldstraße 39
72488 Sigmaringen
Deutschland