Sinai - Wüste
Sinai Übersicht
Galerien Übersicht
Wadi Rhilim
Wadi Rhilim
Skorpion und Beduinenjunge
Gottesanbeterin
Mohammed im Wadi Isla
Im weißen Wadi
Wasser im Wadi Rhilim
Canyon
Ginster im weißen Wadi
Fersh Birgha
Wadi Mhamada
Kamel-Gespräch
Gottesanbeterin
Gecko
Skorpion
Kapernblüte
Magischer Stein
Sandsteinformation
Sandsteinhöhle
Sanddüne
Sandsteinauswaschungen
Jeep-Fahrt
Lucy unterm Bogen
Sandsteinformationen

© Hans-Michael Hackenberg

Sie ist für mich einer der faszinierendsten Lebensräume. Sie verlangt von ihren Bewohnern, sei es nun Mensch, Tier oder Pflanze eine extreme Anpassung an die ihr eigenen Gesetze - im Sommer Tagestemperaturen bis zu 50°C, im Winter frostkalte Nächte, jahrelange Perioden ohne Regen und dann wieder verheerende Wasserfluten, die alles mit sich reißen. Die Schönheit der von Wind, Sand und Wasser geformten Landschaft überwältigt die meisten Besucher. Doch nur Wenigen ist es vergönnt, die Wüste wirklich zu erleben, sie tage- oder wochenlang zusammen mit Beduinen zu durchstreifen, die herbe Rauheit des Wüstenwindes zu spüren und den Tag am Lagerfeuer  zu Ende gehen zu lassen. Die Wüste der Sinai ist seit Jahren mein Ort der Selbstfindung, der inneren Erholung und mein Ort der Rückbesinnung auf die Grundlagen des Seins. Jahrelang half mir diese Wüste meinen Alltagsstress abzubauen indem ich einige Tage pro Jahr im Rhythmus dieser Wüste lebte. Jetzt habe ich die Muse, solange dort zu sein, wie ich will, und das betrachte ich als Geschenk.

zurück