Reisetipps - Ägypten
Reisetipps Israel
Startseite

Frühjahr 2004
Individualreisende müssen in Oberägypten noch immer mit erheblichen Behinderungen durch Polizeisperren rechnen. Auch sind die Strecken von Safaga nach Qena, Abydos, Luxor bzw. den Nil entlang zumindest bis Edfu offiziell nur im Konvoi oder in Polizeibegleitung zu befahren. Alles sehr lästig!

April 2004
Reisende, die mit eigenem Fahrzeug mit der Fähre aus Jordanien kommen, müssen an der Grenze in Nuweiba (Sinai) viel Zeit einplanen. Ohne bakschischpflichtige Hilfe durch einen Mitarbeiter der Tourist-Police ist es fast nicht möglich, das Carnet de Passage abgestempelt, bzw. die ägyptischen Nummernschilder und die Fahrzeugpapiere zu bekommen. Außerdem wird das Fahrzeugpapier nur solange ausgestellt, wie das Visum Gültigkeit hat, in der Regel somit höchstens für einen Monat. Sinaireisende müssen dann vor einer Verlängerung der Fahrzeugpapiere ihr Visum in El Tur bei der Passport-Police verlängern lassen. Achtung, die Dieselsteuer (ca. 1000 LE) gilt für 3 Monate und muss bei Verlängerung der Papiere nicht nochmals bezahlt werden, obwohl dies von den Zollmitarbeitern in der Regel gefordert wird. Unbedingt den "Chief" dazuholen...

April 2004
Die Schnellfähre zwischen Sharm el Sheik und Hurghada ist einerseits eine feine, wenn auch teure Einrichtung (900 LE für Camper, Gepäckanhänger und 2 Personen). Andererseits wird man bei der Ausreise in Sharm und bei der Einreise in Hurghada gefilzt, als käme man von einem anderen Planeten. Uns wollten sie das gesamte Wohnmobil ausräumen lassen um sämtliches Gepäck zu röntgen (inklusive Wasserflaschen, Flossen, Unterhosen usw). Bei der Rückreise von Hurghada nach Sharm el Sheik das gleiche Theater. Dazu noch wollten sie uns in Sharm weiss machen, wir müssten nochmals eine komplette Einreiseprozedur (mit Carnet abstempeln und Dieselsteuer bezahlen) über uns ergehen lassen. Der zuständige Offizier vom Dienst hat unseren heftigen Protest allerdings sofort akzeptiert und uns passieren lassen. Wartezeit fast 2 Stunden!

Juni 2004
Die Fähre von Nuweiba nach Aqaba kann von Ausländern nur in "harter" Währung bezahlt werden, also in Dollar oder Euro. Ägyptische Pfund werden nicht akzeptiert und auch auf der Bank nicht in Dollar oder Euro rückgetauscht!

Juni 2004
Während ich in Nuweiba die Fährtickets nach Aqaba einkaufte, versuchte ein Spitzbube unsere Nummernschilder abzuschrauben. Ich habe ihn erwischt und zur Rede gestellt: Er meinte, er mache das im Auftrag des Zolls und das wäre sein Job....

Herbst 2005
Zum ersten Mal in den letzten Jahren klappt die Einreise in Nuweiba ohne größere Probleme. Die Zollbeamten sind freundlich und versuchen zumindest die Abfertigung zügig zu erledigen. Wir werden fast bevorzugt behandelt. Ob es an unserem Protestschreiben von 2004 liegt? Jedenfalls weiter so!

Juli 2010
Es gibt wieder eine Fähre nach Ägypten. Die Visemar Line bietet ein Fährschiff von Venedig nach Alexandria und ebenfalls eine Verbindung nach Tartus, Syrien. Für alle, die gerne mit dem eigenen Fahrzeug in den Nahen Osten reisen, eine tolle Nachricht! Hoffentlich bleibt die Fähre bestehen! Leider sind Haustiere an Bord nicht erlaubt. Für uns mit unseren Hunden ist die Fähre leider ungeeignet....
Mehr dazu >>

zurück