Gedichte
Startseite
zum nächsten Gedicht

Oh Mensch

Wohin gehst Du oh Mensch, aus dieser Zeit?
Wonach strebst Du oh Mensch, nach Vollkommenheit?
Worin lebst Du oh Mensch, in Geborgenheit?
Woran stirbst Du oh Mensch, an Traurigkeit?

Du gehst in die Zukunft und vergisst das Glück.
Du strebst nur nach Macht und schaust nicht zurück.
Du lebst längst vergessen, verlassen, allein.
Du stirbst ohne Hoffnung auf ein weiteres Sein.

 Was glaubst Du oh Mensch, was wird aus Dir?
Was denkst Du oh Mensch, sagst Du es mir?
Was siehst Du oh Mensch, erkennst Du das Licht?
Was fühlst Du oh Mensch, spürst Du die Liebe nicht?

Du wirst nur leben, wenn Du Frieden hast.
Du wirst nur denken, wenn Du das Glück erfasst.
Du wirst nur sehen, wenn Du das Licht nicht vergisst.
Du wirst nur fühlen, wenn Du in Liebe bist

Buch

© Dr. med. Hans-Michael Hackenberg

zurück